Verwaltungsgebäude der Linde MH in Aschaffenburg erhält Denkmalpreis


Der Verwaltungsbau der Linde Material Handling GmbH, ein Unternehmen der KION Group und weltweit führender Hersteller von Gabelstaplern und Lagertechnikgeräten sowie Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen für die Intralogistik, wird aufgrund seiner vorbildlichen Sanierung mit einem von sechs Förderpreisen des Bezirks Unterfranken zur Erhaltung historischer Bausubstanz ausgezeichnet. Die Preisverleihung findet am 18. Oktober im Kreis Haßberge statt.

BGF+ ist im Auftrag der Steinberg Projektgesellschaft mbH & Co. KG, einem Unternehmen der REALCONCEPT-Gruppe, mit der Planung sowie Bauleitung betraut. Das Verwaltungsgebäude wird unter Berücksichtigung und Erhalt der denkmalgeschützten Bauteile, wie etwa dem Foyer und der Fassade, umfassend saniert und umgebaut. Ziel ist es, das Gebäude an die heutige Arbeitswelt anzupassen, indem ein modernes Bürokonzept umgesetzt wird. Dieses setzt auf flexible Raumstrukturen und Multi-Space-Lösungen, die eine abwechslungsreiche, die Kommunikation fördernde Arbeitsumgebung schaffen. Die Sanierung wird im Herbst 2016 fertiggestellt.

Zum Artikel im Main Echo...