Sanierungsarbeiten am Landesmuseum Wiesbaden: Einblicke in die Baustelle


Die Sanierung der Kolonnaden an der Westseite des Landesmuseums sowie der Fassade (Kopfbau Nord) ist in vollem Gange. Die Kolonnaden, die sich jeweils rechts (Süd) und links (Nord) des Haupteingangs des Museums befinden, bestehen aus je 12 Natursteinsäulenpaaren. Wo kürzlich noch die Südkolonnade stand, rollen nun die Bagger: Da die in Teilen stark korrodierte Stahlbetondecke der Südkolonnade nicht erhalten werden konnte, wurde sie abgebrochen und die Säulen und Pfeiler abgetragen. Sie werden zwischen Natursteinfußplatte und Fundament unterfüttert und wieder an ihrer ursprünglichen Position aufgestellt.

Bei der Nordkolonnade hingegen bleibt die Decke, die sich hier in einem besseren Zustand befand, erhalten. Da ein Teil der Säulen Setzungen aufweist, wird die Decke angehoben und die betroffenen Säulen entfernt, unterfüttert und wieder eingesetzt.

Die Neugestaltung des Eingangsbereichs zum Museum nach Plänen von CSPHN Architekten und unter Bauleitung von BGF+ erfolgt im nächsten Jahr.

Anbei ein paar Eindrücke von der Baustelle...
  • 02-landesmuseum-baustelle

13.12.2016