Rückblick: Tag der Architektur am 23. Juni 2018


Zwei angemeldete Gruppen nahmen am vergangenen Samstag die Gelegenheit wahr, sich von Architekt Uwe Bordt im Rahmen des Tags der Architektur durch die KION Konzernzentrale im Frankfurter Stadtteil Gateway Gardens führen zu lassen.

Zu Beginn erklärte Uwe Bordt interessante Fakten zur Geschichte des Baus und dessen Form. So ist die Form der Konzernzentrale ein Beispiel dafür, wie ein bestehender Entwurf aufgrund von Grundstücksänderungen angepasst werden muss. Im Falle von KION ist aufgrund der Verlegung von Wiesbaden nach Frankfurt aus einer ursprünglichen U-Form die finale S-Form entstanden.

Weiter ging es in einem Rundgang um das Gebäude. Hier hob Uwe Bordt insbesondere die Sägezahnfassade mit ihrem Hologramm-Effekt hervor. Eine Herausforderung für die Fassadenbaufirma stellte sich dabei durch die individuell anzufertigenden Metallplatten, insbesondere an den Rundungen des Gebäudes. Kein Winkel gleicht dem andern und jede Platte musste daher Schritt für Schritt angefertigt und angepasst werden.

Bevor es im Inneren weiterging gab es für die Teilnehmer eine kleine Überraschung in Form einer Vorführung am KION Tower. Der knapp 24 Meter hohe, verglaste Ausstellungsturm für Gabelstapler befindet sich direkt gegenüber dem Verwaltungsgebäude und wurde von BGF+ Architekten zusammen mit einer Metallbaufirma realisiert. Mit Hilfe einer individuell entwickelten Mechanik können die Plattformen mit den tonnenschweren Gabelstaplern ganz leicht bewegt werden. Ein BGF+ Mitarbeiter veranschaulichte diese Mechanik per Handrad.

Nach einem Blick in die helle und freundlich gestaltete Mitarbeiterkantine im EG der Konzernzentrale ging die Besichtigung im 5. OG weiter. Dort konnten die Besucher eine gelungene Umsetzung eines Multi-Space-Bereichs in Augenschein nehmen mit vielen Möglichkeiten zum individuellen Rückzug und Besprechungsecken. Uwe Bordt erläuterte die großen Vorteile dieses Bürokonzeptes, wo Austausch und offene Kommunikation zwischen den Mitarbeitern im Vordergrund stehen.

Als krönender Abschluss bot sich den Teilnehmern ein beeindruckender Ausblick auf den Frankfurter Flughafen von der Dachterrasse aus, die an den großen Vorstandssaal im 6. OG anschließt.

Zurück im Foyer nutzen die Teilnehmer das Angebot, weitere Fragen zum Gebäude und dessen Architektur zu stellen. Wir danken den interessierten Besuchern für die Teilnahme und die positive Resonanz.

  • Tag der Architektur 2018: KION KOnzernzentrale Gateway Gardens
  • Tag der Architektur 2018: KION KOnzernzentrale Gateway Gardens

26.06.2018