zurück zur Gesamtübersicht

Berufsbildungs- und Technologiezentrum II Wiesbaden

  • Kategorie : Bildung / Neubau

  • technologiezentrum-ii-04
  • technologiezentrum-ii-09
  • technologiezentrum-ii-03
  • technologiezentrum-ii-01
  • technologiezentrum-ii-07
  • technologiezentrum-ii-11
  • technologiezentrum-ii-06
  • technologiezentrum-ii-05
  • technologiezentrum-ii-02
  • technologiezentrum-ii-08
  • technologiezentrum-ii-10
Das Ausbildungszentrum fügt sich in die Reihe der Solitäre am Moltkering. Der flache Baukörper im Erdgeschoss, der die Lehrwerkstätten für die Metall verarbeitenden Berufe aufnimmt, schiebt sich gegen den Hang. Auf ihm ruhen zwei, quer zur Böschung liegende, eingeschossige Riegel. In dem einen befindet sich der Schulungs- und Verwaltungsbereich, in dem anderen die Kantine mit Küche und Hausmeisterwohnung. Als verbindendes Glied der drei Baukörper fungiert die zentrale Halle im Erdgeschoss, von der alle Bereiche erschlossen werden. Der Bau ist in Arbeitsgemeinschaft mit dem Büro h.s.d.architekten habermann.stock.decker aus Lemgo entstanden. Die Arbeitsteilung sah folgendermaßen aus: h.s.d.architekten, die schon den Wettbewerb für das Projekt gewonnen hatten, übernahmen die planerischen Leistungen wie Entwurf und Ausführungsplanung.

BGF+ oblagen Ausschreibung, Vergabe und Bauleitung. Die Handwerkskammer legte als Bauherr besonderen Wert auf eine möglichst hohe Anzahl von differenzierten Einzelausschreibungen, um den eigenen Mitgliedsbetrieben gerecht zu werden. In der Bauphase galt es dann auch, knapp 60 verschiedene Handwerksfirmen zu koordinieren.