KITA-Kinder besichtigen Baustelle im Unterweg


Einen ganz besonderen Ausflug unternahmen die Vorschulkinder des deutsch-italienischen Kindergartens Pinocchio am 1. Dezember 2017. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen, unserer Bauleiterin Marlen Hönge und dem Bauleiter der Fa. Hörnig durften sie den Neubau ihrer Kindertagesstätte besichtigen. Im Unterweg 12-16 in Frankfurt-Nordend verantwortet BGF+ im Auftrag des Gesamtverbands der Katholischen Kirchengemeinden in Frankfurt am Main die Planung des siebengeschossigen Gebäudes mit Studentenwohnheim.

Zuvor war das Bestandsgebäude vollständig abgerissen worden. Die Kinder der Einrichtung Pinocchio sind für die Zeit der Baumaßnahmen weiter entfernt von der Baustelle in einem Ausweichquartier (Containern) untergebracht. Daher staunten die kleinen Besucher als sie sahen, was sich an dem altbekannten Platz alles verändert hat: Mit Helmen ausgestattet betrachteten sie den Rohbau von einem Nachbargebäude aus. Trotz der Baustelle erkannten die Vorschulkinder den ursprünglichen Grundriss wieder und wussten genau, an welcher Stelle sich die Räumlichkeiten ihrer „alten“ Kita befanden.

Hintergrund der Besichtigung war die Einschulung der Kinder im kommenden Sommer. Dadurch werden sie die neuen Räumlichkeiten nicht mehr erleben können. Natürlich stimmte das die kleinen Besucher trotz des spannenden Ausflugs etwas traurig. Als Trost luden die verantwortlichen Bauleiter die Kinder nochmal zu einer Besichtigung des Neubaus kurz vor Ihrer Einschulung ein.
  • BGF+ Architekten_Baustelle Unterweg Frankfurt

08.01.2018