Ausstellung „Ampelphase“ mit BGF+


Vom 17. September bis 7. Oktober wartete der Showroom des Möbelherstellers Vitra in der Gutleutstraße in Frankfurt im Rahmen der Ausstellung „Ampelphase“ mit spannenden Installationen sechs renommierter Architekturbüros auf. Alle zwei Jahre erhalten ausgewählte Büros die Gelegenheit, sich mit individuellen Arrangements im Vitra-Ausstellungsraum zu präsentierten. In diesem Jahr war BGF+ mit von der Partie und durfte zum Ausstellungsthema „Sehnsucht“ eine ideenreiche Installation beitragen.

Im Rahmen eines bürointernen Brainstormings startete unser Team mit der Frage, was sich hinter dem Begriff „Sehnsucht“ verbirgt, in die siebte Ampelphase. Schnell stellte das BGF+ Team fest, dass sich der Begriff nur schwer allgemeingültig definieren lässt. Vielmehr sind Sehnsüchte ein individuelles, tiefverankertes Verlangen. Die Unerreichbarkeit bedingt die Sehnsucht und sie vergeht, sobald sie Wirklichkeit wird. Auf Basis dieser Erkenntnis entstand die Idee, einen „Sehnsuchtsbaum“ zu konzipieren – eine interaktive Installation, die den Besucher der Ausstellung einbindet und dazu animiert, sich auf seine persönlichen Sehnsüchte zu besinnen. Eine Installation, die die Individualität der Thematik in den Fokus rückt.

Klingt interessant? Hier klicken und mehr erfahren...

Fotos: Vitra / Fotograf Holger Peters
  • 2015-09_ampelphase03
  • 2015-09_ampelphase02

07.10.2015